Ausbildung Qualitätsauditor/in

Die Teilnehmer erlernen die Vorbereitung, Planung und Durchführung von Qualitätsaudits auf der Grundlage der Norm DIN EN ISO 19011:2018 - "Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen".
Die Bearbeitung von Fallbeispielen aus der Auditpraxis dient dazu, Auditnachweise anhand der Normanforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 zu bewerten und Auditschlussfolgerungen zu ziehen. Die Inhalte im Einzelnen:
• Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 zum internen Audit
• Anwenden der Auditnorm DIN EN ISO 19011:2018
• Planen und Vorbereiten von Audits, Prüfen von QM-Dokumenten
• Entwickeln von Auditfragen, Erstellen eines Auditleitfadens
• Grundlagen der Kommunikation, Gesprächsführung während der Audits
• Umgang mit personenbezogenen Daten während des Audits
• Erstellen der Auditdokumentationen
• Zertifizierung von QM-Systemen
Das erforderliche Wissen zur Durchführung eines internen Audits wird unter anderem mit den folgenden Methoden vermittelt:
• Fallbearbeitungen (u.a. Übungen zur Prüfung der QM-Dokumentation)
• Gruppenarbeiten zur Auditplanung und -vorbereitung (u.a. Erstellen des Auditplans, Bewerten von Auditfeststellungen)
• Rollenspiele (Simulation der Auditsituation)
Den Teilnehmern/innen bietet das Seminar eine gute Gelegenheit, um Erfahrungen auszutauschen und konkrete Fragestellungen im Plenum zu diskutieren.
Die Ausbildung umfasst 40 Unterrichtseinheiten in 5 Tagen und entspricht den Vorgaben des Leitfadens zur Ausbildung von QM-Fachpersonal (Stand 29.02.2016).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren